· 

Ich hasse Transkribieren!

Dauerthema beim Masterseminar: Transkribieren. Rückblickend war das Interview eher einfach, aber jetzt kommt der Hammer. Es macht keinen Spaß, man muss sorgfältig sein und es ist ein echter Zeitfresser. Das Gesprochene war einfach aufgenommen, aber nun muss es in Textform transferiert werden.

Ja, es gibt Hilfsmittel zur Spracherkennung, Phillips, Olympus, Dragon. Mit vielen Vor- und Nachteilen. 

Mir gefällt AmberScript, ich habe das webbasierte Tool ausprobiert. Man kann billig oder teuer wählen, klar, kostenlos ist es nicht. Aber schon die einfache Version ist hilfreich und erledigt ihren Job.

Nach einer Stunde ist der Text aus der Audiodatei umgesetzt und steht zum Fein-Editieren bereit – wenn man will. Mehr Geld und mehr Zeit kostet es, wenn der Anbieter nochmal manuell drübergeht. 

Das Programm kann mit seiner KI recht viel, auch ein Interview mit 2 Personen sezieren. 

Ich finde: AmberScript ist einen Versuch wert. Auch oder weil es etwas kostet. Aber die eigene Zeit kostet auch, in der Masterarbeitsphase.